Praxis für Kommunikationstraining und Coaching

Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)

Wie oft kommt es vor, dass wir fest entschlossen sind, etwas zu verändern?

Wir wollen endlich …  

  • unser Zeitmanagement verbessern
  • ein wichtiges Projekt oder Ziel verwirklichen
  • kreative Ideen und Konzepte einbringen in die Arbeit, ins Privatleben 
  • eine gute Work-life-Balance entwickeln, Kontakte pflegen
  • souverän und selbstbewusst auftreten, Nein sagen lernen 
  • aufhören zu rauchen, Sport machen, uns gesund ernähren

Und doch gelingt es nicht. Etwas in uns boykottiert uns.

Was ist da los? 

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) der Psychologen Maja Storch und Frank Krause erklärt auf leicht verständliche Weise die neurobiologischen Ursachen dieses Phänomens. Es geht um eine unbewusste Selbstsabotage in uns bzw. um die Stärkung der Selbstmotivation und des Selbstmanagements - beides Voraussetzungen für echte Veränderungsprozesse im Leben.

Immer, wenn wir geplante Projekte oder gut gemeinte Ideen nicht umsetzen, haben wir einen Interessenskonflikt zwischen unserem rational arbeitendem Verstand und dem intuitiven, nicht-sprachlichen Unbewussten. Diese beiden parallel in unserem Gehirn existierenden Entscheidungsinstanzen haben gerade ein Ziel- und Motivationsproblem.

Was tun?

Um diese Pattsituation aufzulösen, haben die beiden Psychologen eine Fotodatei entwickelt, die dem überwiegend über Bilder arbeitenden Unbewussten eine Möglichkeit gibt sich auszudrücken. Angeregt durch Ideen und Gedanken zu dem Bild kann das Unbewusste kommunizieren, was es braucht, um das rational geplante Projekt mitzutragen.
Auf dieser Grundlage bildet der Klient* ein kraftvolles Motto, das ihn in die Lage versetzt, das Ziel in Einklang mit beiden Entscheidungsinstanzen in die Tat umzusetzen. Die vormals widerstreitenden Anteile ziehen an einem Strang, sie werden zu Partnern. Und so können endlich die geplanten Ziele umgesetzt werden.

Die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcenmodell erfolgt in Einzel- und/oder Gruppenarbeit (siehe Seminar) und macht durch ihre kreative Herangehensweise ernorm viel Spaß. 

Jegliche Herausforderungen aus dem gesundheitlichen, beruflichen, privaten Kontext, bei denen es um Selbstmotivation und Selbstmanagement geht, können mit dieser faszinierenden Methode bearbeitet werden. 

* (wegen der sprachlichen Vereinfachung wird bei Klient nur die männliche Form verwendet, sie gilt immer für beide Geschlechter)

 

Weitere Informationen

Vorname, Name
E-Mail
Telefon
Ihre Anfrage / Mitteilung
SPAM-Schutz: *
Captcha