Praxis für Kommunikationstraining und Coaching

Hypnotherapie

"Die Ressourcen, die du brauchst, findest du in deiner eigenen Geschichte."
Milton Erickson

Die Hypnotherapie ist eine von dem amerikanischen Psychiater und Psychologen Milton H. Erickson (1901-1980) entwickelte Beratungs- und Psychotherapiemethode. 

Sie ist auf zwei Säulen aufgebaut:

Sie ist eine lösungs- und ressourcenorientierte Methode. Ihr Menschenbild geht davon aus, dass jedes Individuum die Ressourcen zur Veränderung seines Verhaltens/Problems bereits in sich trägt. Der Klient (*) wird angeleitet, sich wieder auf seine Fähigkeiten und Ziele zu konzentrieren statt auf seine vermeindlichen Fehler und Defizite. So kann er sich aus dem Kreisen um das Problem befreien und seine Energie in Richtung Lösung lenken.

"Die hilfreichste Hand hängt am eigenen Arm." Belgisches Sprichwort

hypnotherapie.jpg

Das zweite Standbein der Hypnotherapie ist die Nutzung des Potentials des Unbewussten des Klienten.

Neben dem rational arbeitenden Verstand steht dem menschlichen Gehirn noch ein großer Bereich an kreativen Hirnarealen zur Verfügung, die dem Bewusstsein nicht direkt zugänglich sind. Bei psychischen Fragestellungen ist der bewusste Verstand oft ratlos, weil er mit seiner logischen, analytischen Herangehensweise keine Lösung finden kann. In solchen Fällen ist es hilfreich, die Probleme und Beschwerden von einer anderen (Hirn-) Ebene aus zu betrachten.

"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."   Albert Einstein

Den Zugang zu diesen kreativen, ressourcenreichen Hirnarealen bekommt der Klient über Trancezustände (Hypnose-Zustände). In diesem nach innen gerichteten und gleichzeitig entspannten Zustand des Geistes ist der Klient in der Lage, andere Blickwinkel auf sein Problem einzunehmen und spielerisch an das belastende Thema heranzugehen. Im Gegensatz zum rationalen Verstand, der sich über Worte und Gedanken bemerkbar macht,  kommunizieren die unbewussten Anteile ihre Ideen und Informationen über eine "Bildersprache". Im Trancezustand entwickelt der Klient neue, hilfreiche "Lösungs- und Heilungsbilder", die nach der Trance als konkrete Lösungsstrategien für den Alltag verankert und umgesetzt werden.

Die Hypnotherapie ist ein wissenschaftlich fundierter und gut erforschter Ansatz, der von den Ärzte- und Psychotherapeutenkammern anerkannt ist. 

Anlässe für eine hypnotherapeutische Beratung:

im Berufsleben:

  • berufliche Krisen
  • Konflikte und Stress am Arbeitsplatz
  • Burn-out Prävention
  • Reduktion von Stresssymptomen
  • Prüfungsängste, Versagensängste, Lernblockaden

psychische Beschwerden:

  • persönliche Krisen
  • innere Konflikte 
  • Konflikte mit Mitmenschen
  • Ängste, Panikstörung
  • depressive Verstimmungen

Gesundheitsthemen:

  • Umgang mit psychosomatischen Erkrankungen oder Symptomen
  • funktionelle Organbeschwerden (Herzrasen, Reizmagen, Reizdarm, Reizblase, … )
  • Selbstmanagement bei chronischen Krankheiten (z.B. Asthma, Diabetes, Herzerkrankungen, chronische Darmerkrankungen, Tumorleiden …)
  • Umgang mit belastenden Behandlungen (Chemotherapie, Strahlentherapie, sonstige medikatmentöse Therapie)
  • Ängste vor drohenden Erkrankungen
  • Selbstmotivation zum Umsetzen von Gesundheitsempfehlungen (Diäten, Sport, Raucherentwöhnung, Umgang mit sonstigen ungünstigen Gewohnheiten)

* (wegen der sprachlichen Vereinfachung wird bei Klient nur die männliche Form verwendet, sie gilt immer für beide Geschlechter)

Vorträge 2019:
"Hypnotherapie – die Macht der inneren Bilder"

Wann: 
03.05.201ß   von 19 -21 Uhr  
Wo:  VHS Traunstein, 
Kosten:  13 € 

Anmeldung:  VHS Traunstein

Weitere Informationen

Vorname, Name
E-Mail
Telefon
Ihre Anfrage / Mitteilung
SPAM-Schutz: *
Captcha