Praxis für Kommunikationstraining und Coaching

Wohlwollend miteinander reden

Eine tiefe Sehnsucht von uns Menschen ist es, friedlich und in Harmonie mit anderen und uns selbst zu leben.

Nach einem gelungenen Austausch mit unseren Mitmenschen fühlen wir uns zufrieden und im Einklang mit uns und den anderen. Wir fühlen uns wohl, weil wir durch die gemeinsam gefundene Lösung zum Wohlbefinden aller beitragen konnten.
Leider erleben wir oft, dass wir nach einem Gespräch frustriert sind, weil wir uns nicht verständlich machen konnten, der Konflikt weiter besteht oder ein unbefriedigender Kompromiss gefunden wurde. Im ungünstigsten Fall erleben wir verhärtete Fronten, eisige Stimmungen oder sogar Kontaktabbrüche.

Wer oder was entscheidet, wann Gespräche gelingen und wann nicht?

Manchmal verstehen wir gar nicht, was im Kontakt schief gelaufen ist und warum das Gespräch so ein ungünstiges Ende genommen hat. Und andererseits sind wir erstaunt, wie wir manchmal sogar in schwierigen Situationen in der Lage sind, eine gute Lösung finden.

wohlwollend-miteinander-reden.jpg

Der Ansatz der "Gewaltfreien Kommunikation" (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen und gibt uns einfache Gesprächsführungstechniken an die Hand.

In meinem Seminar "Wohlwollend miteinander reden" möchte ich Ihnen anhand von Beispielen aus Ihrem Alltag die Grundlagen der "Gewaltfreien Kommunikation" vorstellen. 
Gemäß dem Leitsatz "Vorwürfe sind ungünstig formulierte Bitten" erhalten Sie eine Art "Übersetzungsprogramm" für Kritik und Beschwerden. Sie lernen hinter Klagen und Vorwürfen die eigentlichen Bedürfnisse Ihres Gegenübers zu verstehen und darauf einzugehen. Gleichzeitig erfahren Sie, wie Sie selber Ihre eigenen Anliegen klar und "sozialverträglich" formulieren können. 
Der Boden für das Finden konstruktiver Lösungen für beide Seiten ist bereitet. 

Wo können wir die "Gewaltfreie Kommunikation" einsetzen?

Überall da, wo wir mit anderen Menschen im Kontakt sind, z.B.

im Privatleben:

  • in der Partnerschaft
  • in der Kindererziehung (Familie/Schule)
  • im Freundes- / Bekanntenkreis
  • in der Verwandtschaft, Nachbarschaft

am Arbeitsplatz

  • Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten
  • Umgang mit Kunden


Seminarformate:

Das Einführungsseminar vermittelt auf kompakte Weise die wichtigsten Inhalte der "Gewaltfreien Kommunikation". Es gibt durch eine gute Mischung aus Theorie und Praxis eine solide Grundlage für ein alltagstaugliches Anwenden der GFK.

Das eintägige Einführungsseminar ist gut kombinierbar mit dem Praxisnachmittag – GFK praktisch anwenden. Hierbei können die im Einführungskurs erlernten Inhalte an eigenen Beispielen praktisch geübt werden. Auch TeilnehmerInnen, die bereits bei anderen GFK-TrainerInnen einen Einführungskurs besucht haben, sind herzlich willkommen. 

Seminardaten

Der Einführungskurs wird angeboten als kompaktes Tagesseminar. 

Wann:
I. Einführungsseminar:
"Wohlwollend miteinander reden"

Samstag, den 25.01.2020
Samstag, den 16.05.2020
Samstag, den 28.09.2020

jeweils von 9 – 17  Uhr

Kosten: 110 € 
                  168 € für TeilnehmerInnen, die das
                  Seminar vom Arbeitgeber bezahlt bekommen

Seminarort: Praxis Dr. Stephanie Schnichels
Scheibenstr. 22, 83278 Traunstein

Teilnehmerzahl: 5 – 12 TeilnehmerInnen

Anfragen: telefonisch unter 0861 2047915
oder per eMail an info@gewaltfrei-traunstein.de

Anmeldung: per eMail

Seminarflyer downloaden (PDF-Datei)

Sie können sich auch als private oder berufliche Gruppe an mich wenden zu einer Schulung zu Ihren Themen. Gerne komme ich auch in Ihre Stadt, an Ihren Wohn- oder Arbeitsort. Termine, Schulungsinhalt und Kosten werden individuell vereinbart.