Praxis für Kommunikationstraining und Coaching

Hypnotherapie

Ablauf einer hypnotherapeutische Sitzung
 

Im Erstgespräch, bei dem sich der Klient (*) und die Therapeutin kennenlernen und der Klient seine Symptomatik schildert, wird gemeinsam das Ziel festgelegt, worauf der Klient hinarbeiten will. 

Im Anschluss wird der Klient angeleitet, mit seiner Aufmerksamkeit nach innen zu gehen und sich zu entspannen. Die Trancetiefe legt der Klient nach eigenem Wohlempfinden selber fest .

Die Aufgabe der Therapeutin ist, den Klienten zu unterstützen, die in ihm auftauchenden inneren Bilder wahrzunehmen und zu beschreiben und ihn über Fantasiereisen, Geschichten, Metaphern und Gedankenspiele anzuregen, mit dem Problem einmal anders umzugehen als sonst.

Die hierbei entstehenden Lösungsbilder werden in den wachen Alltagszustand mitgenommen und dort verankert.

Im Anschluss werden konkrete Lösungsstrategien und ggf. "Hausaufgaben" mit dem Klienten vereinbart, um die Wirkung des neuen, inneren Bildes auf die bestehende Symptomatik zu überprüfen und gleichzeitig auszuprobieren, ob und was sich im Alltag verändert.

In der Folgesitzung wird jeweils zu Beginn geklärt, welchen Einfluss die neuen Lösungsbilder und -strategien auf das Problem und die Beschwerden hatten und ob es eine Vertiefung oder Veränderung des Lösungsbildes oder eine andere Herangehensweise braucht.

Dauer und Häufigkeit einer hypnotherapeutischen Sitzung:

Hypnotherapeutische Sitzungen dauern jeweils 60-90 Minuten. Je nach Anliegen kommen Klienten im Durchschnitt 3 bis 8 mal, verteilt über einen längeren Zeitraum.


* (wegen der sprachlichen Vereinfachung wird bei Klient nur die männliche Form verwendet, sie gilt immer für beide Geschlechter)

Weitere Informationen

Vorname, Name
E-Mail
Telefon
Ihre Anfrage / Mitteilung
SPAM-Schutz: *
Captcha