Praxis für Kommunikationstraining und Coaching

Hypnotherapie

Was ist ein Trancezustand und warum ist er hilfreich?
 

Eine Trance (oder auch Zustand der Hypnose) ist ein körperlich und seelisch entspannter Zustand, der mit einer Fokussierung der Aufmerksamkeit einhergeht. Hierbei sind gewisse Areale des Gehirns aktiv und aufmerksam, während andere, die im Augenblick nicht benötigt werden, in einer Art Standby-Funktion sind.

Eine Trance ist ein angenehmer, natürlicher Vorgang vergleichbar dem Zustand des Versunkenseins in ein Buch oder einen Film, bei dem man ganz auf seine aktuelle Tätigkeit konzentriert ist und gleichzeitig jederzeit auf wichtige Impulse von außen reagieren kann.
In diesem Zustand der konzentrierten Aufmerksamkeit ist der Geist besonders kreativ und kann ohne Störung von außen spielerisch mit Problemen umgehen, die im wachen Zustand als lähmend und belastend erlebt werden.

Der Trancezustand des Klienten (*) hat für die Bearbeitung des Problems und die Lösungsfindung folgende Vorteile: 

  • Er ermöglicht eine Art Diagnostik des Problems. Oft ist der Klient ratlos, warum er dieses Problem/diese Beschwerde überhaupt hat. Der Trancezustand hilft dem Klienten zu erkennen, wie er (im wahrsten Sinnes des Wortes) sein Problem "sieht", also welches innere Bild er von sich und seinem Problem hat. Ausgehend von dieser Vorstellung ist eine Veränderung des "Problembildes" in ein "Lösungsbild" möglich.
     
  • Im geistig und körperlich entspannten Zustand der Trance stehen dem Klienten zusätzliche ressourcenreiche Areale seines unbewussten Gehirns zur Verfügung. Diese Hirnregionen haben eine Art inneres Wissen über die Symptomatik und gleichzeitig verfügen sie über die kreativen Fähigkeiten, die es braucht, um das Problem zu lösen. Sie sind eine "Schatzkiste" von neuen und alten Ideen, inneren Heilungsbildern, brach liegenden Fähigkeiten, hilfreichen Lebenserfahrungen und bewährten Lebensstrategien. Auf diese Weise entdeckt der Klient, dass er alles, was er zur Lösung braucht, in sich trägt, und es darum geht, diese "Schätze" zu heben. 
     
  • ​Durch das im Trancezustand gefundene innere Lösungsbild werden vorher nicht miteinander kommunizierende Hirnareale verknüpft und alte, festgefahrene, ungünstige Verhaltensmuster aufgelöst und ersetzt. Der Weg für neue Lösungsstrategien und Lebenserfahrungen ist frei. 

Auch nach der Trance behält das innere Lösungsbild seine Wirkung. Im Anschluss wird der Klient unterstützt, das neue Bild in den Alltag einzubauen und die daraus resultierenden neuen Verhaltensstrategien gleich praktisch umzusetzen. 

Auf diese Weise macht der Klient "neue" Erfahrungen mit seinen "alten" Problemen.

* (wegen der sprachlichen Vereinfachung wird bei Klient nur die männliche Form verwendet, sie gilt immer für beide Geschlechter)

Weitere Informationen

Vorname, Name
E-Mail
Telefon
Ihre Anfrage / Mitteilung
SPAM-Schutz: *
Captcha